wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

ntikörper

Proteine im Blut der höheren Wirbeltiere aus der Gruppe der Immunglobuline, die ein wichtiger Teil des Immunsystems sind und von B-Lymphocyten spezifisch gegen einen bestimmten eingedrungenen Krankheitserreger oder anderen körperfremden Stoff, ein sog. Antigen, gebildet werden, um dieses zu inaktivieren. Antikörper vermitteln die sog. humorale Immunantwort des Körpers im Gegensatz zur zellulären Immunantwort, die Immunzellen übernehmen (Immunsystem). Therapeutisch lassen sich aus Tieren oder Menschen gewonnene Antikörper (Antiserum) zur passiven Immunisierung gegen bestimmte Virusinfektionen oder Schlangengifte nutzen. Monoklonale Antikörper dienen vor allem zu diagnostischen Zwecken, eröffnen aber auch neue Perspektiven in der Krebsbehandlung. Autoantikörper.
Total votes: 0