wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON
 

Schweine

Suidae
Familie nichtwiederkäuender Paarhufer (Nichtwiederkäuer) mit gedrungenem Körper, rüsselartiger Schnauze und starken Afterzehen. Die Eckzähne sind beim Männchen zu gefährlichen Hauern umgebildet. Schweine sind in Rudeln lebende Alles-, aber vorzugsweise Pflanzenfresser, die vor allem in feuchten Wäldern leben. Hierher gehören Wildschwein, Flussschwein, Hirscheber, Warzenschwein und Waldschwein.
Warzenschwein
Warzenschwein
Um Äsung zu nehmen, fällt das Warzenschwein auf seine Handbeugen und rutscht auf den dicken Schwielen, die die Fesselgelenke der Vorderbeine bedecken, über den Steppenboden, indem es sich mit den Hinterläufen nachstemmend vorwärtstreibt.
 
 

 

Total votes: 57