Gesundheit A-Z

Hypothalamus

der unterhalb des Thalamus gelegene Teil des Zwischenhirns. Der Hypothalamus ist das übergeordnete Regulationsorgan für die vegetativen Funktionen. Er steuert die Körpertemperatur, den Wach- und Schlafrhythmus, den Blutdruck und die Atmung, Hunger- und Durstgefühl, Schweißsekretion u. a. Im Hypothalamus werden Releasing-Hormone gebildet, die die Produktion und Ausschüttung von Hormonen des Hypophysenvorderlappens anregen (Hypophyse), die Inhibiting-Hormone, die die Freisetzung von Hormonen der Hypophyse hemmen sowie Vasopressin und Oxytocin, die im Hypophysenvorderlappen gespeichert werden.
Wissenschaft

Das molekulare Gedächtnis

Chemische Elemente bilden verschiedene stabile Isotope. Winzige Unterschiede in ihrer Verteilung sind wie ein Fingerabdruck und verraten viel über die Herkunft. So lässt sich etwa der Weg des Wassers verfolgen. von RAINER KURLEMANN Alexander Frank hat ein besonderes Verhältnis zu Seen. In diesem Herbst reist der Biologe zu drei...

Glioblastom, Hirntumor
Wissenschaft

Geschenkte Überlebenszeit

Unbehandelt sterben Menschen, bei denen ein Glioblastom entdeckt wird, innerhalb kurzer Zeit. Eine neue Therapie gegen den aggressiven Hirntumor kann die Patienten zwar nicht heilen, aber ihr Leben verlängern. von ANDREA MERTES Im Mai 2021 sendet Jens Krystek eine Videonachricht in die Welt: „Ich bin im Krankenhaus“, sind seine...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon