wissen.de
Total votes: 82
wissen.de Artikel

Paul Bocuse – der Koch des Jahrhunderts

Kein anderer Koch ist mit so hohen Ehren überhäuft worden

Paul Bocuse – Koch der Köche, Ritter der Ehrenlegion und der wohl erste Popstar mit Kochlöffel statt Mikrofon. Die Leidenschaft für sein Handwerk - um nicht zu sagen: seine Kunst - wurde Paul Bocuse in die Wiege gelegt.

1840 eröffnete der Großvater von Paul Bocuse sein erstes Restaurant. Das zweite, die Auberge du Pont, konnte der 1926 nahe Lyon geborene Paul Bocuse in dritter Generation übernehmen, nachdem er die Lehre zum Koch absolviert hatte. Seine Karriere entwickelte sich in atemberaubendem Tempo – bereits 1965 besaß Paul Bocuse für seine kreative Küche mit frischen Produkten im renommierten Guide Michelin drei Sterne. Die höchste Ehre, die sich über vierzigmal in den nächsten Jahrzehnten wiederholen sollte!

 

Im Olymp der Spitzenkücke

Paul Bocuse wurde so einflussreich, dass er 1975 vom französischen Staatspräsidenten Giscard d’Estaing sogar zum Ritter der Ehrenlegion erhoben wurde – eine Gunst, die vor ihm kein anderer Koch erfahren hat, und die er bis heute als den Höhepunkt seines Lebens auffasst. Ein weiterer Meilenstein seiner Karriere ist datiert auf das Jahr 1989, in welchem der Restaurantführer Gault-Millau ihn zum „Koch des Jahrhunderts“ ernannte. Von 1965 bis heute zeichnen drei Sterne seine Kochkunst aus. Und seit 1987 treten die Küchen-Stars von morgen alle zwei Jahre in Lyon im internationalen Wettkampf "Bocuse d’Or" gegeneinander an, um dem Großmeister in den Olymp der Spitzenköche zu folgen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Michael Fischer, wissen.de
Total votes: 82