Lexikon

Mnsa

[lateinisch Tisch, sowie lateinisch mensGeist, Verstand]
Verein für hochbegabte Menschen; 1946 in Großbritannien gegründet, die deutsche Sektion Mensa in Deutschland (MinD) entstand 1979; weltweit ca. 110 000 Mitglieder, in Deutschland ca. 6500; aufgenommen wird, wer durch einem wissenschaftlich anerkannten Intelligenztest einen IQ von über 130 nachweisen kann. Der Verein organisiert regional und überregional Treffen zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch sowie Veranstaltungen für verschiedene Interessengebiete; Mensa Kids & Junior bietet hochintelligenten Kindern und Jugendlichen ein Forum sowie Programme zur außerschulischen Förderung. Internationaler Dachverband: Mensa International.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z