wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

slawische Sprachen

Europa: Völker und Sprachen
Europa: Völker und Sprachen
eine Gruppe der indoeuropäischen Sprachen, unter diesen am nächsten mit den baltischen Sprachen verwandt. In der historischen Entwicklung unterscheidet man die urslawische Periode rund 400 v. Chr. bis 400 n. Chr., dann die gemeinslawische Periode bis rund 800 n. Chr.; während und infolge der slawischen Ausdehnung nach Süden und Westen erfolgte die Auflösung in Einzelsprachen. Die so entstandenen slawischen Sprachen gliedern sich in ostslawische (Großrussisch, Weißrussisch, Ukrainisch), westslawische (Polnisch, Kaschubisch, Slowinzisch, Polabisch, Sorbisch, Tschechisch, Slowakisch) und südslawische Sprachen (Slowenisch, Serbokroatisch, Bulgarisch, Makedonisch). Die am frühesten (9. Jahrhundert n. Chr.) überlieferte slawische Sprache ist das Altkirchenslawische.
Total votes: 43