wissen.de
Total votes: 31
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

verstopfen

ver|stp|fen
V.
1, hat verstopft; mit Akk.
etwas v.
1.
etwas schließen, indem man etwas hineinstopft, indem etwas hineinfließt;
ein Loch mit einem Lappen v.; die Abfälle, die ausgekämmten Haare v. die Leitung, das Rohr; das Rohr ist verstopft; den Darm v.
die Verdauung im Darm hemmen;
das Kind ist verstopft
das Kind hat keinen Stuhlgang,
eigtl.
hat einen verstopften Darm
2.
unzugänglich machen;
Menschenmengen, Autos v. die Straßen; die ganze Innenstadt war verstopft
Total votes: 31