wissen.de
Total votes: 64
wissen.de Artikel

Glacial Surge

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Immer in Bewegung - Gletscher

Die Gleitgeschwindigkeit eines Gletschers ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Nach einer längeren Periode mit geringerer Bewegungsgeschwindigkeit kommt es bei einigen → Gletschern zu einer plötzlich auftretenden schnellen Bewegung. Solch schnelle, oftmals katastrophale Vorstoßbewegungen von Talgletschern bezeichnet man als "glacial surge" (von englisch glacial = gletscherartig und surge = Woge, Brandung). Um 1600, 1680, 1770 und 1845 sorgten glacial surges des historisch bestdokumentierten Gletschers der Ostalpen, des Vernagtferners in den Ötztaler Alpen, für große Schäden im Tal. Beim gemeinsamen Vorstoß mit dem benachbarten Guslarferner wurde das querliegende Rofental vom Eis abgeriegelt. Durch den damit verbundenen Aufstau der Rofen-Ache enstanden jeweils Eisstauseen, deren durchbrechende Wassermassen katastrophale Schäden im Ötztal verursachten.

Ursachen:

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Normalerweise ist die Geschwindigkeit in der Gletschermitte größer als am Rand

Im Zustand eines Glacial Surge bewegt sich der gesamte Gletscher mit hohem Tempo talwärts.

Wenngleich die Mechanismen von glacial surges bislang noch nicht restlos geklärt sind, scheint einem schnellen Gletschervorstoß ein Anstieg des Wasserdruckes in so genannten Schmelzwassertunneln des Gletschereises vorauszugehen. Der Gletscher schwimmt auf, und die Reibung an seiner Sohle geht gegen Null. Während die Geschwindigkeit eines Gletschers normalerweise in seiner Mitte am größten ist und zum Rand hin abnimmt, ist sie im Zustand eines Surge von der Mitte der Eismassen bis zu ihrem Rand kaum verändert. Ein Gletscher-Surge endet offenbar, wenn der enorme Wasserdruck nach einem Ausbruch der vom Eis aufgestauten Wassermassen schlagartig abnimmt.

Land der Surge-Gletscher:

Die meisten Surge-Gletscher gibt es in Alaska. Dort hat man mehr als 200 Eisströme als Surge-Gletscher eingestuft. Der Black Rapids Glacier in Alaska stieß beispielsweise in den 1930er Jahren durch einen "glacial surge" in fünf Monaten um 5 km vor. Der 130 km lange Hubbardgletscher sorgte 1986 mit einem Vorstoß von 100 m pro Tag für katastrophale Verhältnisse am Golf von Alaska.

Total votes: 64