wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Leib

Leib
m.
3
1.
bei Mensch und Tier
Körper;
ein kranker, gesunder L.; der L. des Herrn
die Hostie;
etwas am eigenen L. spüren
etwas selbst erfahren;
jmdm. auf den L. rücken
ugs.
jmdn. körperlich bedrängen, jmdm. räumlich zu nahe kommen;
bei lebendigem ~e verbrennen
lebend;
Gefahr für L. und Leben
Gefahr für Freiheit und Leben;
jmd. hat kein Herz im ~e
übertr.
jmd. ist gefühllos;
den Teufel im L. haben
übertr.
sehr temperamentvoll sein;
mit L. und Seele
mit Begeisterung und Energie;
sich jmdn. vom ~e halten
ugs.
jmdm. aus dem Wege gehen;
jmdm. mit etwas vom ~e bleiben
jmdn. mit einer Sache nicht behelligen;
einer Sache zu ~e rücken
eine Sache anpacken
2.
Gestalt (eines Menschen);
etwas ist jmdm. wie auf den L. geschnitten
etwas passt genau zu jmdm.;
der Schauspielerin ist die Rolle auf den L. geschrieben
übertr.
die Rolle ist für der Schauspielerin genau passend
3.
ugs.
Magen;
ich habe heute noch nichts Warmes in den L. bekommen
ich habe heute noch nichts Warmes gegessen und noch nichts getrunken
Total votes: 0