wissen.de Artikel

Das echte Italien

Das Trentino, seit jeher geographische Brücke zwischen Nordeuropa und dem Mittelmeerraum, war im Verlauf seiner Geschichte unterschiedlichsten kulturellen Einflüssen ausgesetzt. Die autonome Provinz im Nordosten Italiens hat sich diese Einflüsse bewahrt und bietet kulturelle Vielfalt, hervorragende Küche und beeindruckende Natur.

mit freundlicher Unterstützung von Trentino Marketing

Trento

In der Hauptstadt Trento (deutsch: Trient) mit ihren 112.000 Einwohnern, treffen zwei Welten aufeinander – eine nördliche und eine südlich-mediterrane. Beim Blick auf den mächtigen Monte Bondone, den 2.090 Meter hohen Hausberg der Trentiner, und die naheliegende Berge glaubt man sich in einer alpinen Gebirgsstadt. Flaniert man jedoch über die Piazza del Duomo mit Cafés und geschäftigem Treiben, ist man direkt in Italien. Die Universitätsstadt ist reich an Baudenkmälern, Museen und Bibliotheken und ein idealer Ausgangspunkt gleichermaßen für den Natur- wie für den Kulturliebhaber .

Küche

Italien steht für hervorragendes Essen und guten Wein. Im Trentino dominiert die Küche des Mittelmeeres, zubereitet aus regionalen Produkten. Typische Speisen der Region sind Polenta, Wurstspezialitäten, hausgemachte Pasta, gepökeltes Rindfleisch, Carne salada oder ein Strudel aus den Äpfeln des Val di Non.

Beispiele für gute Weine aus der Region sind der Teroldego Rotaliano und der süße Vino Santo (auch "heiliger Wein" der Trentiner genannt). Auch der perlende Spumante Trento D.O.C. hat hier seine Heimat.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren