wissen.de
You voted 4. Total votes: 125
wissen.de Artikel

"Ein Stück Mauer habe ich nicht ..."

oder Mein 9. November 1989

Vor 25 Jahren fiel die Mauer und mit ihr auch der "Eiserne Vorhang", der Deutschland zerschnitt. Aus diesem Anlass haben wir Menschen aus der ehemaligen DDR befragt, wie sie den Zeitenwechsel erlebt haben. In dieser Folge stellen wir Ihnen in Dresden geborene Andrea W.* vor, die heute in der Nähe von München lebt. Beim Fall der Mauer war sie 14 Jahre alt. Hier ist ihre Geschichte.

Wie haben Sie den 9. November 1989 erlebt?

DDR-Reisepass
Zum Zeitpunkt des Mauerfalls war ich 14 Jahre alt und habe zu Hause – vor dem Fernseher – davon erfahren. Die ganze Tragweite des Mauerfalls war mir allerdings zum damaligen Zeitpunkt nicht wirklich bewusst. Das aber etwas ganz besonderes passiert war, habe ich an den Reaktionen und der Freude bei meinen Eltern und in der Familie erlebt. Sie waren überglücklich und wir Kinder haben uns einfach mitgefreut. Seit Tagen hatten die Eltern unmittelbar nach der Arbeit den Fernseher eingeschaltet, um die Nachrichten des Tages genau zu verfolgen. Ausgenommen Montags – da waren sie bei den Demonstrationen in Dresden. Uns Kindern hatten sie es allerdings verboten auf die Demonstrationen zu gehen, da immer bewaffnete Volkspolizei vor Ort war und man nicht wusste, ob diese evtl. doch eingreifen würden.

* Name von der Redaktion geändert

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de-Redaktion
You voted 4. Total votes: 125