wissen.de Artikel

Raue Schale?

Lena Riemenschneider

...dass Schildkröten trotz Panzer sehr sensibel sind?

Das Wort „Panzer“ verleitet zu der Annahme, dass man Schildkröten kaum etwas anhaben kann. Aber weit gefehlt! Denn lediglich die Panzerkappen sind relativ unsensible Stellen. Der restliche Panzer besteht aus vielen Nerven und sensiblem Gewebe. Der Panzer ist also schmerzempfindlich und verletzlich. Im Vergleich zu den meisten anderen Lebewesen aber verfügt die Schildkröte schon über einen vorteilhaften „Rund-um-Schutz“. Schildkröten können sich gänzlich in ihren Panzer zurückziehen und sind somit vor Feinden geschützt.

Der Schildkrötenpanzer besteht aus zwei Teilen: dem Plastron (Brustpanzer) und dem Carapax (Rückenpanzer). Seine heutige Form hat sich über Jahrmillionen aus Wirbelsäule, Rippen, Schulter- und Beckengürtel zu massiven Knochenplatten entwickelt. Beide Panzerteile sind über eine Knorpelbrücke miteinander verbunden. Auf dem Panzer liegt eine ledrige Hautschicht.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren