wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Sinn

Snn
m.
1
1.
Fähigkeit eines lebenden Wesens, mit Hilfe bestimmter Organe seine Umwelt wahrzunehmen;
die fünf ~e
Sehen, Hören, Schmecken, Riechen, Tasten;
einen sechsten S. für etwas haben
scherzh.
eine besondere Fähigkeit zur Wahrnehmung von etwas (Bestimmtem) haben;
seine fünf ~e beisammenhaben
ugs.
vernünftig, real denken können;
seine fünf ~e zusammennehmen
ugs.
sich konzentrieren
2.
Pl.
die ~e
Denkfähigkeit, Bewusstsein;
der Schnaps umnebelt seine ~e; die ~e schwanden ihr
sie wurde ohnmächtig;
er war vor Schmerz wie von ~en
er war vor Schmerz außer sich;
bist du von ~en?
bist du verrückt?
3.
Pl.
die ~e
sexuelles Verlangen, sexuelles Empfinden;
der Film, dieser Anblick erregte, reizte seine ~e
4.
Gefühl, Verständnis;
für etwas keinen S. haben; er handelt ohne S. und Verstand
ohne Einsicht und Überlegung
5.
Gedanken, Denken;
etwas geht jmdm. nicht aus dem S.
jmd. muss ständig an etwas denken;
das musst du dir aus dem S. schlagen
darauf darfst du nicht beharren;
etwas geht jmdm. durch den S.
jmd. denkt (plötzlich) an etwas;
er hat etwas anderes im ~e
er meint etwas anderes,
oder
er will, beabsichtigt etwas anderes;
damit habe ich nichts im ~e
das interessiert mich nicht;
in jmds. S. handeln
so handeln, wie es sich jmd. wünscht;
es will mir nicht in den S.
ich kann es nicht verstehen;
jmdm. steht der S. nach etwas
jmd. hat Lust auf etwas
6.
Denkweise;
ein Mann mit hohem und edlem S.
7.
Bedeutung, innerer, geistiger Gehalt;
den tieferen S. von etwas erfassen; über den S. des Lebens nachdenken; im ~e des Gesetzes
so, wie das Gesetz es vorschreibt;
im eigentlichen ~e
so, wie es ursprünglich gemeint war;
im übertragenen S.
bildlich gesprochen;
im wahrsten ~e des Wortes
genau dem Wortlaut nach;
in diesem ~e
in dieser Bedeutung;
etwas dem S. nach wiederholen
etwas nicht wörtlich, sondern lediglich der Bedeutung nach wiederholen;
diese Interpretation, Übersetzung ergibt keinen S.
8.
Zweck, Wert;
das hat keinen S.
das ist zwecklos
Total votes: 0