wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Einheit

Philosophie
im antiken Denken als das „Eine“ bestimmt, hat mehrere Bedeutungen: das Individuum im Gegensatz zur Gruppe, das Ganze im Verhältnis zum Teil; als Zahlwort stellt es das Maß der Zahlen dar (Aristoteles); für die antike Philosophie drückt es die Unteilbarkeit des Seienden aus und Ausgangspunkt für die spätantike und mittelalterliche Spekulation über das erste Prinzip und damit über den Gottesbegriff. Leibniz fasst die Einheit in der Form der Monade als Geist oder vernünftige Seele, Kant als synthetisierende Leistung des Bewusstseins, wodurch überhaupt Erkenntnis erst möglich ist.
Total votes: 31