wissen.de Artikel

Wie auf Hof Ahmen Milch zu Käse wird

Andreas Sunder-Plassmann und seine Frau Luise betreiben eine von fünf Schafkäsereien in Schleswig-Holstein. Ihr Rezept für die außergewöhnlich hohe Qualität ihres Käses: gutes Futter, verschiedene Kräuter – und sehr viel Zeit.

von Michael Fischer

Von der Weide in den Melkstand
Silke Goes
Im Wacholderweg herrscht große Aufregung. Und wir kommen keine Minute zu früh: „Los, Los! Kommt! Melken!“ ruft Andreas Sunder-Plassmann über die Weide und klatscht in die Hände.

Seine Schäfchen sind tatsächlich welche und schwingen die Hufe. Ein gutes Dutzend Schwarze sind darunter und einige Lämmer. Insgesamt 70. Bis auf die Lämmer haben alle zwei Marken im Ohr. Eine links und eine rechts. „Das ist Vorschrift in der EU“, erklärt der 52-Jährige, „um auch später bei Bedarf die Herkunft feststellen zu können.“ Selbst geschlachtet wird auf Hof Ahmen allerdings nicht.

Vorbereitungen zum Melken
Silke Goes
Mittlerweile sind wir am Melkstand angekommen. Und das vielstimmige, aufgeregte „Mäh“ bedeutet ohne Zweifel: „Endlich Hafer!“ Eine halbe Handvoll bekommt jedes Schaf. Und das zweimal am Tag. Da ist der Andrang vor dem Hochstand natürlich groß. Als Städter hier den Überblick zu behalten, ist unmöglich. Doch Andreas Sunder-Plassmann hält plötzlich inne und sagt: „Zwei Lämmer fehlen!“ Die Mutter hatte ihr Fehlen noch gar nicht bemerkt. In Windeseile laufen wir auf die Weide. In einer Kuhle entdecken wir die beiden. Sie liegen eng beieinander und schlafen. „Keine zwei Tage alt sind sie“, sagt der Schäfer und nimmt die Kleinen zärtlich in seine Arme. Zurück am Hochstand beginnt das Melken. Zuvor boxt Andreas Sunder-Plassmann den Schafen zwei-, dreimal in den Euter. „Das stimuliert die Milchproduktion“, erläutert er. Und wir erfahren, dass die Milch zu diesem Zeitpunkt erst noch in das Euter fließen muss.

 

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren