Wahrig Herkunftswörterbuch

Kohle

die Bezeichnung geht auf
mhd.
kol,
ahd.
kolo zurück und bezeichnete zunächst nur die uns bekannte Holzkohle, bevor der Begriff auf die Stein und Braunkohle überging; das Wort beruht auf
germ.
*kula „Kohle“, das auch in
altengl.
col und
altfrz.
kole bezeugt ist; auf einen indogermanischen Ursprung weist die Verwandtschaft mit
altir.
gúal „Holzkohle“ hin; Zusammensetzungen mit Kohle beziehen sich in den meisten Fällen auf die tiefschwarze Farbe des Minerals, wie in
Kohlmeise
„Vogel mit schwarzem Kopf“ oder
Kohlrabe
, auch in
kohlrabenschwarz
; im Ausdruck
Kohlensäure
steht Kohle als Abkürzung für das Element
Kohlenstoff
Wikinger
Wissenschaft

Die Wikinger kamen mit Pferd und Hund

Auf einem englischen Wikingerfriedhof aus dem 9. Jahrhundert wurden in einem Grab Knochen von Menschen und Tieren gefunden. Das Überraschende: Die Wikinger hatten diese Tiere über die Nordsee mitgebracht. von ALEXANDRA BLOCH PFISTER Mehr als 300 Jahre überfielen, plünderten und brandschatzten Wikinger europäische Küstenregionen,...

Doppelsternsysteme wie CPD −29 2176 sind eine kosmische Besonderheit. Davon gibt es in der Milchstraße gegenwärtig wohl nur ein Dutzend. Und sie bereichern das All: etwa mit Gold und Platin. ©NOIRLab/NSF/AURA/J. da Silva/Spaceengine
Wissenschaft

Sanfte Supernova

Massereiche Sterne enden in einer Explosion, ihr Kern kollabiert zu einem Neutronenstern. Jetzt haben Astronomen eine Ausnahme von dieser Regel entdeckt.

Der Beitrag Sanfte Supernova erschien zuerst auf wissenschaft....

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon