wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Mtrum

Literatur
im weiteren Sinne die Gesetzmäßigkeit, nach der ein Vers gebaut ist; in der deutschsprachigen Lyrik werden diese durch Anzahl und Abfolge der betonten und unbetonten Silben (Versmaß) bestimmt; Versmaße sind u. a. Alexandriner, Blankvers, Hexameter; im engeren Sinne der Versfuß, die kleinste und wiederkehrende Einheit eines Versmaßes; in der deutschen Metrik wird hierfür zuweilen auch der aus der Musik entlehnte Begriff Takt verwendet. Die wichtigsten Metren in der deutschen Dichtung sind: Daktylus (), Anapäst (), Jambus () und Trochäus ().
Total votes: 33