wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Wurzel

Wr|zel
f.
11
1.
bei höheren Pflanzen
der Befestigung im Boden und der Aufnahme von Nährstoffen dienendes Organ
(Luft~, Pfahl~);
Syn.
Radix;
~n schlagen
Wurzeln ausbilden,
übertr.
sich einleben
2.
kurz für
Zahnwurzel;
die W. des Zahns ist gesund, ist entzündet; die W. behandeln lassen
3.
etwas, woraus sich etwas anderes entwickelt hat;
die W. allen Übels; das Übel an der W. packen, mit der W. ausrotten; die geistigen ~n einer Entwicklung
4.
Ansatzstelle
(Nasen~, Zungen~)
5.
norddt.
Möhre
6.
(nach Lautgesetzen) erschlossene, frühere Grundform eines Wortes;
indogermanische W.
7.
Zeichen:
Zahl, die, wenn sie so oft mit sich selbst multipliziert wird, wie der Exponent über dem Wurzelzeichen angibt, die Zahl unter dem Wurzelzeichen ergibt,
z. B. 3. W. aus 27 = 3, 27 = 3; die W. aus einer Zahl ziehen
Total votes: 0