wissen.de
Total votes: 80
wissen.de Artikel

Wie heißt ein weiblicher Puma?

Die Antwort klingt leider sehr unspektakulär: Der weibliche Puma heißt nicht anders als Puma-Weibchen. Äußerlich unterscheidet sich das Puma-Weibchen nicht besonders von seinem männlichen Artgenossen - bei der verwandten Hauskatze ist es nicht anders.

Pumas erreichen eine Körperlänge von 105 bis 160 Zentimetern und sind gewöhnlich zwischen 60 und 85 Zentimetern groß. Damit ähneln sie stark dem Leoparden. Der Kopf des Pumas ist rund und klein, sein Körper auffallend schlank.

Die Farbe des Fells genau zu beschreiben, ist schwer: Es gibt verschiedene Tönungen, allerdings kommen oft rotgraue bis silbergraue Felle vor. Sehr selten sind schwarze Pumas, obwohl jedes Raubtier mit schwarzen Fellflecken geboren wird. Im Laufe des Wachstums bilden sie die Fleckungen normalerweise aber zurück. Sind die Tiere erst einmal erwachsen, bleibt oft nur ein schwarzer Fleck am Schwanz und über den Augen zurück.

Total votes: 80