wissen.de Artikel

Spiele im Schnee

Endlich liegt der erste Schnee! Dann nichts wie hinaus in die weiße Pracht. Denn Schnee reinigt die Luft von Umweltgiften. Die frische, klare Winterluft versorgt uns mit einer Extraportion Sauerstoff. Deshalb: Warm einpacken (vor allem Kopf und Füße) und los geht's zu einem zauberhaften Spaziergang durch die Winterwelt. Mit vergnüglichen Schneespielen macht das selbst eingefleischten Stubenhockern Spaß:

Was ist eigentlich Schnee?
istockphoto.com

Detektiv-Spiel
Lesen Sie Spuren. Vergleichen Sie Schuhgrößen und Profile. Vielleicht entdecken Sie auch ein paar Katzenpfötchen oder Vogeltritte.

Knöpfe annähen
Malen Sie eine Figur in den Schnee. In die Mitte des Körpers kommt eine Linie. Jetzt zielen Sie der Reihe nach mit Schneebällen darauf. Wer trifft, bekommt einen Punkt - ein Knopf für den Schneemann.

Murmelrennen
Häufen Sie einen Schneeberg auf. Dann drücken Sie rund um den Berg eine Bahn für die Murmeln ein. Sprungschanzen oder Tunnels machen das Rennen besonders spannend.

Montagsmaler
Ein Mitspieler tritt mit den Füßen ein Bild in den Schnee. Die anderen versuchen zu erraten, was es darstellt.

Schnitzeljagd
Färben Sie zu Hause eine Flasche Wasser mit Lebensmittelfarbe. Unterwegs verstecken Sie sich. Hinterlassen Sie eine farbige Spur für die Suchenden.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren