wissen.de
Total votes: 117
LEXIKON

Schweiz

Passstraßen und Tunnel

Die Schweiz verfügt in ihrer Funktion als wichtiges Transitland über ein gut ausgebautes, dichtes Straßen- und Autobahnnetz sowie ein voll elektrifiziertes Eisenbahnnetz. Die Alpen werden von zahlreichen Passstraßen überquert, die zum Teil schon in der Antike benutzt wurden. Über einige von diesen sind auch Bahnen geführt worden (u. a. Oberalp und Bernina), andere werden von Eisenbahntunneln (Simplon, Sankt Gotthard, Lötschberg, Albula) oder Straßentunneln (Sankt Gotthard, Großer Sankt Bernhard, San Bernardino) unterquert. Aus Gründen des Umweltschutzes wird eine Beschränkung des Lastkraftwagenverkehrs zu Gunsten der Eisenbahn angestrebt. In diesem Zusammenhang ist auch der Bau des neuen, 57 km langen Eisenbahntunnels unter dem Sankt Gotthard zu sehen. Parallel wird ein zweiter Eisenbahntunnel unter dem Lötschberg gebaut. Die zahlreichen Berg- und Seilbahnen dienen vorrangig dem Tourismus. Basel besitzt einen bedeutenden Rheinhafen.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Hochgebirge
    2. Kernraum Mittelland
    3. Jura
    4. Flüsse und Seen
    5. Feuchtgemäßigtes Klima
  3. Bevölkerung
    1. Viersprachige Schweiz
    2. Hoher Ausländeranteil
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Effektive Landwirtschaft
    2. Energiewirtschaft und Industrie
    3. Banken und Tourismus
    4. Passstraßen und Tunnel
  7. Geschichte
    1. Von der Römerzeit bis zur Entstehung der Eidgenossenschaft
    2. Helvetische Republik und Bundesverfassung
    3. 20. und 21. Jahrhundert
  8. Militär
Total votes: 117