wissen.de
You voted 5. Total votes: 118
LEXIKON

Schweiz

Bildung

Das schweizerische Bildungswesen kennt 26 (allerdings sehr ähnliche) Schulsysteme, denn die Schulhoheit liegt ganz überwiegend bei den Kantonen und wird nur durch den Bund koordiniert. Obligatorisch ist nach der freiwilligen Vorschule der insgesamt neunjährige Besuch der Primarstufe und der Sekundarstufe I. Die Primarstufe umfasst je nach Kanton vier bis sechs Jahre, die Sekundarstufe I drei bis fünf Jahre mit unterschiedlichen Leistungsanforderungen. Wiederum freiwillig ist der Besuch der Sekundarstufe II, die in einen gymnasialen Zweig, der zur Maturität (Abitur) führt, und mehrere berufsbildende Zweige gegliedert ist. Der Besuch staatlicher Schulen ist kostenfrei; es gibt in der Schweiz auch zahlreiche renommierte Privatschulen. Bund und Kantone teilen sich die Zuständigkeit für das Hochschulwesen. In der Schweiz gibt es zehn kantonale Universitäten sowie die beiden Eidgenössischen Technischen Hochschulen (ETH) in Zürich und Lausanne.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Hochgebirge
    2. Kernraum Mittelland
    3. Jura
    4. Flüsse und Seen
    5. Feuchtgemäßigtes Klima
  3. Bevölkerung
    1. Viersprachige Schweiz
    2. Hoher Ausländeranteil
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Effektive Landwirtschaft
    2. Energiewirtschaft und Industrie
    3. Banken und Tourismus
    4. Passstraßen und Tunnel
  7. Geschichte
    1. Von der Römerzeit bis zur Entstehung der Eidgenossenschaft
    2. Helvetische Republik und Bundesverfassung
    3. 20. und 21. Jahrhundert
  8. Militär
You voted 5. Total votes: 118